gfx/inserenten_1.jpg
gfx/forum_1.jpg
gfx/events_1.jpg
gfx/impressum_1.jpg
gfx/rubriken/das_innere_kind.gif
Das Innere Kind

Autor: Marina Kaiser Heilpraktikerin
www.marina-kaiser.de

Was ist das innere Kind

Es gibt einen Bereich in unserem Wesen, der besteht aus den gefühlsmäßigen Erinnerungen an die Kindheit, die in unserem Unterbewusstsein und in den Zellen gespeichert sind:

Wünsche, Bedürfnisse, Sehnsüchte, Lieblingstätigkeiten und -erfahrungen, Geräusche, Düfte, Ängste, Verletzungen, schmerzliche Erfahrungen, lustvolle, sinnliche Assoziationen ...

All das und noch viel mehr macht diesen Teil von dir aus, den wir "das innere Kind" nennen. Und ganz tief in sich verborgen trägt es die Erinnerung an seine, an deine himmlische Heimat und an die Herzenswünsche deiner Seele für dieses Leben.

Konsequenzen des inneren Kindes

Unser inneres Kind sehnt sich so sehr danach, ganz wahrgenommen und geliebt zu werden. Wenn wir - wie so viele Erwachsene - so viele "wichtige Dinge" zu erledigen haben, uns manchmal hektisch durch den Tag bewegen und immer wieder Pflichten erfüllen, ohne zu beachten, was wir tief innen wirklich wünschen, was uns Freude und Entspannung bereitet, fühlt sich das innere Kind zuweilen sehr unwohl. Es entsteht schlechte Laune, Gereiztheit, Traurigkeit, vielleicht auch Wut.
Und meistens, wenn diese Gefühle dann da sind können wir damit so gar nicht einverstanden sein und versuchen das, was wir dann fühlen, nicht zu fühlen. Wir verdrängen es, weil es schwer auszuhalten ist. Das ist dann für das innere Kind, so wie früher in der realen Kindheit, als es dazu erzogen wurde, stets lieb und brav zu sein, möglichst ohne die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu äußern oder gar zu vertreten.
Angst, Scham und das Gefühl, irgendwie nicht "richtig" zu sein entsteht und es zieht sich in sein Schneckenhaus zurück, ganz tief innen. Es gibt für eine Weile auf.
So entsteht "depressive Stimmung".


Was sagt mir das Innere Kind

Es ist ein so gefühlvolles Wesen. Je nachdem, wie stark deine Beziehung zu ihm ist, kannst du dich glücklich, traurig, einsam oder geborgen fühlen.
Dein inneres Kind zeigt dir, was es gefühlsmäßig braucht. Deine Bereitschaft, es wahrzunehmen, ihm zuzuhören und es in seinen Bedürfnissen und Ängsten ernst zu nehmen, ist entscheidend für einen heilsamen Umgang mit dir selbst. Dazu ist es völlig unerheblich, ob du jemals etwas vom "inneren Kind" gehört hast. Wichtig ist lediglich, dass du bereit bist, deine oft in der Kindheit geprägten Gefühle von Schmerz, Lust, Angst, Freude, Wut, Spontanität, Scham, Sehnsucht wahrzunehmen und zu fühlen. Du kannst deine Lebensfreude und dein Selbstwertgefühl stärken, indem du mit deinem inneren Kind ein freundliches inneres Gespräch führst (einen heilenden Dialog) und ihm schenkst, was es braucht. Seine lautstarke oder leise, schüchterne oder wütende, lebendige oder verhaltene Stimme kann dir wertvolle Hinweise geben, was dir gut tut und zu deinem Wohlbefinden beiträgt. Es trägt die Botschaft deiner Seele in sich.
Was du dazu brauchst, ist Zeit und Bereitschaft.


Das innere Kind sehnt sich nach Beachtung

Das Gute ist: Unser inneres Kind hat niemals wirklich aufgegeben, es sucht immer wieder neu nach Chancen, sich zu zeigen und dem Erwachsenen-Ich (unserem Alltags-Bewusstsein) Impulse aus der Gefühlswelt zu senden, denn sie machen einen wesentlichen Teil unseren wahren Seins aus.

Heilsames Umgehen mit dem inneren Kind

Für die ganzheitliche Heilung sind alle Gefühle wichtig und wertvoll! So oft haben wir damals als Kind von Eltern oder anderen Bezugspersonen gehört, was zu fühlen "gut" und "richtig" ist und was wir besser nicht fühlen sollten. Dabei konnten wir doch nicht anders fühlen, als wir eben fühlten. Wir konnten höchstens die wahren Gefühle verbergen, so tief in einem Winkel des Gemüts, dass wir sie selbst nicht mehr sehen und empfinden konnten. Diese verborgenen Gefühle warten bis heute darauf, erlöst, also wahrgenommen zu werden. Dein inneres Kind zeigt sie dir. Es hat aber auch immer wieder Angst vor Zurückweisung. Deshalb ist es gut, wenn du dich ihm behutsam und mit Geduld zuwendest und vor allem den Kontakt aufrecht erhältst. Es hat dir viel zu erzählen und sehnt sich danach, DICH als einen gütigen inneren Erwachsenen zu empfinden, der bereit ist, es zu verstehen und in all seinen Empfindungen anzunehmen. Dieser Mensch kannst nur du sein - jetzt und hier. Dies zu lernen bedarf anfangs manchmal einer liebevollen Unterstützung. Ich wünsche dir und uns allen, dass wir unserem inneren Kind die liebenden und achtsamen Erwachsenen sind, die wir schon immer gebraucht haben.

Marina Kaiser (Freundin und Fürsprecherin der inneren Kinder)



Für die Nutzung von Textinhalten der gesamten Seite inkl. Unterseiten, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung des Seiteninhabers. Es ist nicht gestattet Textinhalte dieser Seite für eigene Zwecke zu kopieren, zu nutzen bzw. zu vervielfältigen.
Rubriken-Filter
Nutzen Sie die Suche um nach Stichwörter bzw. Schlagwörter zu suchen:
Verwenden Sie ein '+' als Trennung, müssen beide Stichwörter im Inserat vorkommen.
Verwenden Sie ein ',' als Trennzeichen reicht bereits ein Suchtreffer.
Sie können auch Wortteile nutzen, falls es verschiedene Schreibweisen gibt.
Beispiel: 'Migräne+Heilung, Therap'