gfx/inserenten_1.jpg
gfx/forum_1.jpg
gfx/events_1.jpg
gfx/impressum_1.jpg
gfx/bild-folgt.gif
Holistic Pulsing

Autor: HeilRaum
www.heilraum-stuebiger.de

Was ist Holistic Pulsing?

Holistic Pulsing ist eine sehr sanfte, intuitive Heilmethode, die hauptsächlich mit wiegenden, pulsierenden und vibrierenden Bewegungen am Körper arbeitet. Sie wirkt ganzheitlich, d.h., es wird der physische Körper sowie der energetische Anteil des Menschen mit einbezogen.

Jeder Mensch hat seinen ganz eigenen Rhythmus, den der Behandler respektiert und auf den er sich einstimmt. Schon beim ersten Schwingen kann man oft gut erkennen, wo eine Blockade sitzt. Auch das Pulsen von einzelnen Organen, Chakren, Meridianen und Systemen ist möglich.

Der Ursprung

Der amerikanische Zirkusarzt Dr. Trager entdeckte um 1970, dass er die extrem überspannten und belasteten Muskeln seiner Artisten wieder zu Flexibilität und Geschmeidigkeit verhelfen konnte, indem er sie besonders sanft schüttelte und wiegte. Die Idee dabei war, dass durch festes Massieren und Kneten wiederum Stress in den Geweben entsteht, was einer Heilung ja entgegensteht. Von dem englischen Arzt Dr. Turchin wurde die Technik weiterentwickelt, er gab dieser Methode den Namen 'Pulsing'.

In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts entdeckte die Osteopathin Tovi Browning, dass bestimmte 'grobere' Griffe aus der Osteopathie etwas abgewandelt auch auf Zellebene wirkungsvoll sein konnten und nannte ihre Form der Therapie nun 'Holistic Pulsing'. Andere Anwender erweiterten diese Methode noch um weitere Griffe und es entstand das Holistic Pulsing, wie es heute gelehrt wird.


Wie läuft eine Sitzung ab?

Der Klient/die Klientin liegt bekleidet auf der Behandlungsliege, wahlweise in Bauch- oder Rückenlage. Auch die Seitenlage ist möglich, z.B. bei Schwangeren, oder auf einem Stuhl sitzend, was ältere Menschen manchmal bevorzugen. Er/sie wird nun in sanfte Schwingungen versetzt. An manchen Stellen bleibt man auch einmal ruhig, an anderen Stellen wiederum gibt man Impulse in verschiedenen Frequenzen.

Verschiedene Pulsing-Möglichkeiten:

Rückenlage

Bauchlage

Seitenlage (z.B. bei Schwangeren)

Sitzen (gerne für ältere Menschen, die nicht liegen möchten)
Organpulsen

Chakrenpulsen

Meridianepulsen

Gesichtspulsen

'Splittings',
d.h. Harmonisierung und Re-Integration von energetischen Körperspaltungen (oben/unten, vorne/hinten, rechts/links)


Wie wirkt Holistic Pulsing?

Man bedenke, dass der menschliche Körper zum größten Teil aus Wasser besteht. Die Schwingungen, in die man versetzt wird, setzen sich im ganzen Körper fort, über das Bindegewebe bis in die Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen, Organe - einfach in jede Zelle.

Besonders das sogenannte 'unsichtbare Pulsen', das vielmehr ein feines Vibrieren ist und das man von außen fast nicht mehr als Pulsen wahrnehmen kann, geht sehr tief, sowohl körperlich, als auch in die seelische Ebene.


Schockerlebnisse oder andere Traumata (sowohl körperlich als auch seelisch) werden oft in Organen bzw. den Zellen als sogenannte Energiezysten abgespeichert (Zellgedächtnis) und bewirken Verspannungen. Diese Spannungspunkte blockieren den freien Fluss der Energie, was dazu führen kann, dass durch Weiterleitung sogenannte Spannungslinien entstehen, die an einem Organ oder der Wirbelsäule Beschwerden hervorrufen können.

Weiterhin kann auch das Lymphsystem behindert oder blockiert werden, was zur Folge hat, dass Entgiftung und Entschlackung nicht mehr ausreichend gewährleistet ist. Blockaden können sich auch durch Narben entwickeln, die durch Unfall- oder Operationsverletzungen entstanden sind.


Wir erreichen mit dem Pulsen verschiedene Körperebenen, vom oberflächlichen Gewebe bis hinein in die Organe und die einzelnen Zellen. Durch das Pulsen können wir diese Regionen erreichen und die Starre, die ein Trauma oft in den Zellen hinterlässt, lösen.

Darüberhinaus wirkt das Pulsen auch auf seelischer und geistiger Ebene. Daher ist Holistic Pulsing eine wirklich ganzheitliche Heilmethode. Sie verhilft dazu, sein volles Energiepotential -auf allen Ebenen- wieder zu erlangen, das vorher in den bestehenden Blockaden 'gefangen' war.


Anwendungsbereiche?

Verletzungsfolgen

Rückenprobleme verschiedenster Art

Beschwerden von Muskeln oder Gelenken

Zerrungen, Prellungen

nach Operationen

Kopfschmerzen

Verspannungen

Geburtstraumata

Stoffwechsel- und Verdauungsprobleme

Konzentrationsstörungen

Durchblutungsstörungen

Stauungen (Ödeme)

Stress und seine Folgen, auf körperlicher und seelisch/geistiger Ebene

Schlafstörungen

Stärkung des körperlichen und energetischen Immunsystems


Natürlich gibt es auch Kontraindikationen, z.B. bei frischen Verletzungen jeglicher Art, akuten Infekten, Problemschwangerschaften, Herzschrittmachern, Drogenmissbrauch, u.a.


Schlusswort

Diese wirklich den ganzen Menschen erfassende Methode ist sanft und liebevoll, dabei gleichzeitig tiefgehend und effektiv.

Hinweis: Holistic Pulsing ist keine schulmedizinisch anerkannte Therapiemethode und ersetzt nicht den Arzt oder Heilpraktiker.


Für die Nutzung von Textinhalten der gesamten Seite inkl. Unterseiten, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung des Seiteninhabers. Es ist nicht gestattet Textinhalte dieser Seite für eigene Zwecke zu kopieren, zu nutzen bzw. zu vervielfältigen.
Rubriken-Filter
Nutzen Sie die Suche um nach Stichwörter bzw. Schlagwörter zu suchen:
Verwenden Sie ein '+' als Trennung, müssen beide Stichwörter im Inserat vorkommen.
Verwenden Sie ein ',' als Trennzeichen reicht bereits ein Suchtreffer.
Sie können auch Wortteile nutzen, falls es verschiedene Schreibweisen gibt.
Beispiel: 'Migräne+Heilung, Therap'